Oh, wie ich diese Zeit liebe, der Sommer geht in den Herbst über. Die Farben sind leuchtend und kräftig und morgens zieht leichter Nebel über die Wiesen. Die Stimmung ist so einzigartig und ich bin immer wieder erfüllt mit Freude, wenn ich spüre, wie die Natur sich verändert, wandelt, so leicht, so spielerisch im Rhythmus der Zeiten und mich einlädt alle Wunder zu entdecken, die es jeden Tag gibt. Es ist erfüllend, jeden Tag raus zu gehen, in der Natur zu wandeln. Was für ein Geschenk, was wir uns immer selber schenken können.

Momentan durchströmt mich noch mal mehr eine starke Freude, Verbundenheit und Liebe zum Leben, während die Sonne gerade auf meinem Tisch Muster zeichnet. Wenn wir uns dem Wunder des Lebens öffnen und mit allen Sinnen da sind, durchströmt uns Licht und fließt durch uns und um uns herum.

Am Wochenende durfte ich einen berührenden Trance-Workshop in der Schweiz geben. Immer wieder bin ich fasziniert über die Möglichkeiten, die sich uns offenbaren, wenn wir auf die Reise in die innere Welt gehen. So viele neue Elemente, die sich den Teilnehmerinnen geöffnet haben, neues Wissen, Veränderung und auch Heilung ist geflossen. Jede hat sich ihren Raum geschenkt und die gemeinsame Energie der Gruppe gehalten. Und es wirkt noch nach – auch bei mir.

Und jetzt sitze ich hier, mit liebevoller Klarheit und gestalte mein neues Orakelkartenset „Magische Begleiter“, während ich voller Stolz die 2. Auflage meiner Orakelkarten „Love & Shine“ in den Händen halte. WOW! Es ist für mich immer wieder ein Wunder, wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke. So viele Begegnungen, die sich geöffnet haben. 500 Sets waren innerhalb weniger Monate ausverkauft und mein Herz mit Freude und Dankbarkeit durchflutet. Und so darf ich die neue Auflage in den Händen halten. Die Karten zu gestalten und in die Welt zu bringen, war seit Jahren ein Herzenswunsch und durfte Ende des letzten Jahres Wirklichkeit werden. Auf dem Weg gab es viele Höhen und Tiefen. Mir waren einige Dinge von Anfang an wichtig, ich wollte unabhängig von einem Verlag sein und habe mich getraut, alles in eigener Regie umzusetzen und Risiken einzugehen. Und ich wollte keine „billige“ Produktion, sondern eine Zusammenarbeit mit hier ansäßigen Lieferanten. Mir sind die Menschen hinter den Abläufen wichtig. Ich wollte dem Drucker die Hand geben, den Menschen begegnen und dabei sein, als die Karten zum ersten Mal aus der Maschine gerutscht sind. Für mich immer noch ein Highlight.

Es gab kleine Veränderungen, das Säckchen hat einen größeren Print bekommen, es gibt neue Anhänger und bei einigen Karten habe ich die Farben leicht angepasst. Beide Auflagen erzählen eine einzigartige Geschichte, tragen eine Magie in sich, strahlen Licht und Liebe aus.

So fühle ich mich so sehr gesegnet und möchte davon noch mehr schenken. Ein Teil meiner Einnahmen spende ich an TinkerBell e.V. – ein Verein, der hier im Bergischen Land ansäßig ist und Kindern eine Freizeitgestaltung ermöglicht. Gerade für Kinder, die sich das nicht leisten können. Ich glaube, das Spiel, Freude, Leichtigkeit, freie Zeit, um Dinge auszuprobieren, um sich zu bewegen, kreativ zu sein – jedem zugänglich sein sollte und noch mehr Liebe und Licht in die Welt bringt. In die vielen kleinen Welten und auch damit in unsere große Welt. Wir alle haben die Möglichkeit etwas zu verändern. Ein winziger Schritt, der doch noch mal so viel mehr Energie auslöst.

Manchmal werde ich gefragt, wie ich dieses Tempo durchhalte, wie ich es schaffe, so kreativ zu sein und so viele Dinge zu tun. Zum einen, weil ich einfach mit vollen Herzen liebe, was ich tue. Weil ich daran glaube, die Welt verändern zu können, mehr Farben, Liebe und Licht schenken zu können. Weil das Feuer meiner Leidenschaft heiß brennt und ich fröhlich in meinem Tun bin – egal was es ist. Manchmal muss ich auch Dinge tun, die nicht so Knaller sind, doch ich weiß, alles gehört zu meiner Vision und so tue ich auch Dinge, die getan werden müssen, sind sie auch noch so unbequem. Und ich nehme mir immer wieder Auszeiten – jeden Tag! Zeit zum Tagträumen, lesen, kritzeln, Nichts-Tun. Und wenn ich wütend bin, traurig oder verzweifelt, dann nehme ich das an und bin das auch aus vollsten Herzen. Doch gerade bin ich in der Freude.

Zur Freude meiner Orakelkarten will ich Dich ein wenig mehr auf die Reise mitnehmen, wenn Du magst.

Und so schreibe ich in der nächsten Zeit, das ein und andere zu meinen Bildern und meinen Gedanken dazu. Und lass mich selber überraschen, welche Karte es sein wird, denn ich ziehe diese vorher spontan.

*hihihi* Die erste Karte ist

FREUDE

(Kein Witz, ich habe die wirklich gerade erst spontan gezogen: Du siehst, wir ziehen an, was wir ausstrahlen. :-))

Die Karte Freude habe ich an einem regnerischen Tag im letzten Herbst gemalt. Eigentlich war ich mit der Vorbereitung eines anderen Kurses beschäftigt, als mich der Drang etwas zu malen zu meinen Farben gezogen hat. Die Ideen zu dem Kurs liefen eh nicht und ich weiß, erzwingen ist schwer, also war es leicht, mich dem Malen hinzugeben und es wurde auch immer leichter. Aus sanften, zarten Strichen, wurden größere Kreise und mit jedem Schwung spürte ich, wie mich Freude und eine prickelnde Energie durchströmt. Und durch die Freude am Malen, durch diese kitzelnde Energie für einen Moment der Zeit, sprudelten danach auch die Idee zum Kurs wieder. Und auch jetzt, während ich die Karte anschaue, habe ich wieder das Gefühl Schmetterlinge im Bauch zu haben oder Champagnerperlen, die mich kitzeln. Es ist herrlich.

Und so wünsche ich Dir, dass Du mit dieser Karte auch die Freude spürst. Ich lade Dich ein, einen Moment die Augen zu schließen und in der prickelnden Energie zu baden und zu spüren, das die Symbole, Muster und Farben Deine Essenz mit Freude erfüllen können.
Wir können in jedem Moment in die Freude eintauchen, ist es auch noch zu Dunkel und Trist um uns herum. Eine Entscheidung, die Du jederzeit treffen kannst. Spüre, wohin es Dich zieht, was Dir Freude schenken könnte und folge diesem Impuls. Oh, ich weiß, da kommen dann gerne die kleinen Kobolde und jammern: „Ja aber, ich sitze hier in einem Büro und meine Kollegen nerven mich.“ „Ich muss die Buchhaltung machen, würde aber lieber im Garten ein Buch lesen.“ „Ich kann nicht in die Freude kommen, weil das jetzt nicht möglich ist, was mich freuen würde.“
Kenne ich. 😃 Dann frage Dich, was wäre jetzt und hier im Kleinen möglich, das Dich in Deine Freude eintreten lässt? Wie kannst Du Dir und anderen Freude schenken?

Ist es ein herzliches und unbeirrtes Anlächeln der Kollegen, schauen diese auch noch so mürrisch? Ein Kompliment aus dem Herzen, was ich an dem anderen gerade schätze und seine Freude zu meiner Freude werden kann? Ist es ein Duft, den ich aus meiner Handtasche zauber, der meine Sinne erfreut und mir die Arbeit leichter von der Hand gehen lässt? Einen Moment den Duft einer Blume wahrzunehmen, die Schönheit der Blütenblätter, die sich strahlend öffnen? Ein warmer Tee in meinen Händen, der mich durchatmen lässt? Ein Stück feine Schokolade mit geschlossenen Augen, die mich schwelgen lässt? Ein paar Atemzüge an der frischen Luft, der Wind der meinen Kopf wieder freipustet oder der Regen, der mich erfrischt oder die Sonne, die mich kitzelt?

Ja, es ist eine innere Einstellung, immer wieder in die Freude zu gehen. Freude zu schenken und Freude zu spüren. Diese Energie ist voller Licht und Leichtigkeit. Und so lass heute für Dich und für andere Champagnerperlen der Freude entstehen. Spüre, was sich dadurch verändert in Dir, Deinem Leben und wie diese Energie Dich immer wieder auflädt.

Wenn Du Dir oder jemand anderem mit dem Orakelkartenset „Love & Shine“ eine Freude schenken möchtest, kannst Du es hier bestellen: http://sitara-design.de/orakelkarten/
Alle Pakete packe ich mit Freude für Dich zusammen und lege auch gerne eine persönliche Botschaft von Dir hinzu, wenn Du sie verschenken magst, sag mir dann einfach Bescheid.

 

Hab einen Tag der Freude,

Deine
unterschrift-lachs

Hier kann der Inhalt erstellt werden, der innerhalb des Moduls benutzt wird.